dynamics it mit der notwendigen Expertise und Erfahrung für alle Herausforderungen aus der IT
          dynamics it mit der notwendigen Expertise und Erfahrung für alle Herausforderungen aus der IT

Gründe für Betriebsdatenerfassung

Aufgaben und Nutzen vom BDE-System

Betriebsdatenerfassung deckt dabei nicht nur die Erfassung der Betriebsdaten ab, sondern umfasst die drei großen Aufgabenbereiche: die Fertigungssteuerung, den Qualitätsbereich und die Kostenrechnung.

 

Die Fertigungssteuerung fokussiert die Ziele und Vorgaben der Fertigungsplanung. Gesteuert wird die Fertigung durch den Vergleich von Solldaten (Endtermine, Stückzahlen) und Istdaten (tatsächlich erreichte Werte). Wenn der Vergleich zu einer Abweichung führt, können die Produktionsverantwortlichen daraufhin Maßnahmen einleiten.

 

Die Qualitätssteuerung funktioniert nach denselben Prinzipien – die qualitativen Merkmale eines Produkts sind messbar und können mit Vorgaben verglichen sowie protokolliert werden. Aufgrund der erfassten Zeiten, Stückzahlen und Meldungen lässt sich die Mitarbeiterentlohnung (Personalnummer/ Auftragsnummer) und Kostenrechnung steuern. Entstandene Kosten sind durch erfasste Betriebsdaten leicht kalkulierbar.

Die visualisierte Überwachung und Prozessoptimierung informiert jederzeit über Produktionsmaschinen, Produktionsaufträge, Artikel und Personal:
- automatische Übernahme aller grobgeplanten PPS-Aufträge
- Auftragsstarts an Bedieneinheiten über Magnetkartenleser, Barcode, Tastatur und Touchscreen
- Berücksichtigung von Istzustand, Kavität und Stillstandszeit in der Zeitplanung
- Rückmeldung der produzierten Gut- und Ausschussstückzahlen an das PPS
- Werkzeugbau und Qualitätsmanagement mit statistischer Prozesskontrolle (SPC) integriert
- Restlaufzeit, Soll- und Istdaten, Stückzahl, Ausschuss, Auftragsfortschritt, Maschinenzustand, Stillstand u.v.m.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© dynamics It GmbH - *Preise inkl. der gesetztlichen MwSt.